08. Juli 2017

Johannes Eissler im Präsidium der Landessynode

Johannes Eissler, Pfarrer in Eningen unter Achalm, wurde in der Sommertagung 2017 von der Landessynode ohne Gegenstimmen zum neuen Zweiten Stellvertretenden Präsidenten gewählt. Der EuK-Synodale ist damit nach Präsidentin Inge Schneider (LG) und dem Ersten Stellvertretenden Präsidenten Werner Stepanek (OK) das dritte Mitglied des Präsidiums.

 

Eissler wurde damit Nachfolger von Dekan Winfried Braun, der sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegte.

 

Ausgeschieden aus der Synode ist außerdem die OK-Synodale Amelie Ellinger. Als deren Nachfolgerin in der Funktion der Zweiten Stellvertretung in der EKD-Synode wurde Dr. Carola Hoffmann-Richter aus dem gleichen Gesprächskreis gewählt.

Alle Meldungen im Überblick

Schnell gefunden