Bericht von der Frühjahrssynode 2016

Landesbischof Frank O. July. Foto: EMH Gottfried Stoppel

Bei der Frühjahrssitzung der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg im März 2016 im neuen Hospitalhof in Stuttgart hat die Flüchtlingssituation eine große Rolle gespielt. Die Synode hat beschlossen, 200.000 Euro Soforthilfe für die Betreuung der Flüchtlinge an der geschlossenen Grenze in Idomeni zur Verfügung zu stellen. Der Landesbischof Frank O. July hat die weltweiten Verbindungen der Württembergischen Landeskirche betont. Die EuK-Synodale Eva Glock sagte dazu in ihrer Stellungnahme zum Bischofsbericht: "Verbraucher tragen durch ihr Verhalten Verantwortung für die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Welt."

Lesen Sie hier Berichte von der Synodaltagung. 

Unten sehen Sie einen Beitrag über die Synodaltagung im Film (kirchenfernsehen.de).

Zusammenfassung der Landessynode im Film

Download

PDF

Bericht von der Frühjahrssynode 2016 aus der Feder der Synodalen Eißler und Schaal-Ahlers.
Download PDF 512 KB

Schnell gefunden