Sommersynode 2018: Neue Predigttextordnung und stabile Finanzen

Peter Schaal-Ahlers und Andreas Wündisch

Stuttgart/Ulm. Am Samstag, 7. Juli, ist die Sommertagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode in Ulm zu Ende gegangen. Drei Tage lang hatten die rund 90 anwesenden Landessynodalen unter anderem über den zweiten Nachtragshaushalt 2018, die Mittelfristige Finanzplanung 2018 bis 2022 sowie diverse Kirchengesetze beraten. Am Freitag wurde zu einem Schwerpunkttag zum Thema „Geistlich leiten – vom Geist geleitet“ eingeladen. Weitere wichtige Themen waren:

Den Bericht unserer Synodalen Peter Schaal-Ahlers und Andreas Wündisch können Sie rechts herunterladen.

Download

PDF

Bericht von Peter Schaal-Ahlers und Andreas Wündisch über die Sommersynode 2018
Download PDF 365 KB

Schnell gefunden